Das Gelände

Mit der ehemaligen Eigentümervilla der Netzfabrik Babelsberg (erbaut um 1897) und dem umliegenden Gelände (ca. 5800qm) haben wir ein ideales Objekt gefunden. Das Grundstück liegt günstig im westlichen Teil von Potsdam Babelsberg, südlich des Griebnitzsees, 20-40 min vom Stadtzentrum Berlin (S7) und zwei Stationen von Potsdam Hauptbahnhof.

Das Objekt: umfasst aktuell 5800 qm Aussengelände, das Projekthaus mit 600 qm, das Werkstatthaus mit ca. 400 qm Fläche und einem zweiten Wohnhaus mit 300 qm Wohnfläche.

Die Villa: wurde zum Projekthaus umgestaltet und beherrbergt im Souterrain einen Multifunktions- und Seminarraum, eine Projektküche und Gästeräume. Auf der ersten Etage befinden sich Projektbüros des INWOLE e.V., der Opferperspektive und des Flüchtlingsrates Brandenburg sowie Women in Exile. Das Obergeschoss beherrbergt ein gemeinschaftliches Wohnprojekt der MitarbeiterInnen.

Das Werkstatthaus: fasst verschiedene Werkstattbereiche: Keramikwerkstatt und Fotolabor im OG, Holz- und Fahrradwerkstatt im EG. Außerdem wird 2012 ein zweiter Multifunktionsraum für z.B. Sport und Theater sowie ein Sanitärbereich fertiggestellt.

Mietswohnhaus: Seit Anfang 2008 mieten wir ein weiteres Wohnhaus für 10 MitarbeiterInnen auf dem Nachbargrundstück an.

Mietswohnhaus II: Eine weitere "Villa" wurde in der Rudolf-Breitscheid-Str. 146 angemietet und bietet Wohnraum für 10 MitarbeiterInnen

Passivhaus: Wir haben ein eigenes Passivhaus gebaut! Alles weitere findet ihr hier

Außengelände: Das Außengelände soll natur- und nachbarschaftsverträglich gestaltet werden: kreativ nutzbare Freiräume, ein Ökospielplatz für Kinder, ein Hochseilpacours, ein überdachter Platz der Begegnung, ein Brotbackofen und vieles mehr ist den letzten Jahren entstanden.