Rückblick

1. Potsdamer Baugemeinschaftstag 2014
Bali Themenabend 2014
Mexiko Themenabend 2013
Syrien Themenabend 2013
Bali Themenabend 2013
Bolivien Themenabend 2012

__________________________________________________________________________________________________________
zurück zur Übersicht 

1. Potsdamer Baugemeinschaftstag

Am Samstag, den 13. September 2014 veranstalteten die Stadt Potsdam und das Projekthaus den ersten Potsdamer Baugemeinschaftstag!

Rund 60 Menschen, verschiedene Baugemeinschaftsprojekte, Bauträger und Initiativen wie das Mietshäusersyndikat diskutierten gemeinsam, wie in der Stadt Formen gemeinschaftlichen und solidarischen Bauens und Lebens verwirklichbar sind. Im Neubau des Projekthauses wurde dazu an diesem Tag ein "Beratungsbüro" für solche Baugemeinschaftsprojekte eröffnet.

Interessierte können sich gern an uns wenden: beratung@projekthaus-potsdam.de

Für Interessierte des Baugemeinschaftstages ist hier unsere Rede zur Thematik zu lesen: Download (pdf, 32,7KB)

__________________________________________________________________________________________________________
zurück zur Übersicht 

Bali Themenabend

Abfall als Rohstoff der Zukunft?

Bali galt lange als geheimnisvolles und verträumtes Reiseziel vor den Toren der Südsee. Weiße Sandstrände, unberührte Natur und eine authentische Kultur abseits von Massentourismus und Luxushotels.

Aus dem einstigen „eat, pray, love“-Paradies wurde eine „eat, pay, leave“-Mentalität. In einer globalisierten Welt versinkt Bali zunehmend unter einer undurchsichtigen Mülldecke. Beim diesjährigen Bali-Themenabend am 05. September 2014 im Projekthaus Potsdam sind drei Referent*innen vor rund 30 Gästen den Abfallproblemen auf den Grund gegangen und haben über vorsichtige Lösungsansätze diskutiert.

Leona Dühmke und Steffen Mörbitz von der Berliner Regionalgruppe „Ingenieure ohne Grenzen e.V.“ gaben einen kleinen Einblick in die Müllproblematik aus globaler Perspektive und stellten einen Bezug zwischen den Entwicklungspotenzialen der Weltstadt Berlin und dem Reiseziel Bali her. Sie führen seit November 2013 mit der balinesischen Lokalorganisation „Yagasan Gaia-Oasis“ ein Abfallmanagementprojekt in Tejakula durch und berichteten nach einem Jahr von ersten Ergebnissen, Problemen und Erfolgen.


(c) Simone Ahrend (sah-photo)

Im zweiten Teil des Abends stellte Patrick Reitinger sozialwissenschaftliche Ansätze zur Etablierung eines nachhaltigen Abfallmanagementsystems in Nordbali vor. Er studiert Staatswissenschaften an der Universität Passau und führte 2013 eine mehrwöchige Feldforschung mit sozial-ökologischen Ansätzen durch. Seine Forderung: Entwicklungsbegriffe müssen kritisch hinterfragt werden und gesellschaftliche Prozesse können nur gemeinsam mit der Lokalbevölkerung angestoßen werden.

Der Abend bot Gelegenheit ganz im Sinne transdisziplinärer Forschung Akteure der Sozialwissenschaften, der Ingenieurswissenschaften und aus der Praxis zusammen zu holen und Ansätze für ein sauberes Bali zu diskutieren. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch ein gemeinsames Abendessen mit indonesischen Spezialitäten und einer abschließenden Diskussion am Lagerfeuer.


(c) Simone Ahrend (sah-photo)

__________________________________________________________________________________________________________
zurück zur Übersicht 

Mexiko Themenabend

Neoliberalismus und der Kampf um die natürlichen Ressourcen in Mexiko

Zu der Veranstaltung im Inwole am 14.4.2013 kamen rund 40 Zuhörer_innen. Bevor verschiedene Referenten über die Situation in Mexiko berichteten, gab es ein traditionelles Gericht aus Mittelamerika. Danach berichtete ein Genosse über die Sitation politischer Kollektive in Chiapas, die Kaffee anbauen, der in Deutschland durch Cafe Libertad vertrieben wird.
Im Anschluss entwickelte sich eine sehr lebhafte Diskussion in der mehrere Besucher_innen ihre eigenen Erlebnisse von Reisen nach Mexiko erzählten und es wurde gemeinsam überlegt, wie es auch zukünftig gelingen könnte Öffentlichkeit und Unterstützung für soziale Bewegung in Lateinamerika zu organisieren.

__________________________________________________________________________________________________________
zurück zur Übersicht 

Syrien Themenabend

 

Zu einem aktuell, hochbrisanten politischen Thema fand am 20.03.2013 im Projekthaus Potsdam ein Themenabend zu  Syrien statt. Als Auftakt gab es ein  leckeres syrisches Menü. Die Referent_innen Issam Haddad und Nahla Chana berichteten über die Geschichte und die aktuelle politische Situation des Landes. Anhand von Fotos und Videos berichteten sie über derzeitige Geschehnisse und wie die Menschen dort in verschiedenen Organisationen aktiv sind, um sich für eine demokratische Perspektive zu engagieren. Im Anschluss der Vorträge wurde noch weiter intensiv über die Thematik diskutiert.


                                                                                              Bücherstand vom Sputnik


   

__________________________________________________________________________________________________________
zurück zur Übersicht
 

Bali Themenabend


Tofu, Tempeh, Tejakula

Die entwicklungspolitische Seminarreihe im Projekthaus Potsdam wird dieses Jahr fortgesetzt und startete mit einem Themenabend zum Umweltschutz auf Bali am 31.01.2013.

 Die Inhalte der Vorträge entstanden vor allem während der Aufenthalte von Steffen Mörbitz und Frank Otto, die jeweils mehrere Wochen und Monate auf der Insel verbrachten, um in die Kultur und Natur der Insel einzutauchen. Sie sahen und erlebten eine der schönsten Naturschätze der Erde, verbunden mit der vorherrschenden hinduistischen Religion.

 

Bali 2

interessante Vorträge

Doch der zunehmende Tourismus auf Bali hat auch seine Schattenseiten. So stellt die Abfallentsorgung ein immer größer werdendes Problem für die Umwelt der Insel dar. Seit mittlerweile zwei Jahren beschäftigt sich ein Team der Regionalgruppe der „Ingenieure ohne Grenzen“ mit der Abfallentsorgung auf Bali. Über den Anfang, die Entwicklung und die Zukunftsaussichten dieses Vorhabens berichteten an diesem Abend Mitarbeiter der Projektgruppe „Solid Waste Reduction“.

Eingebettet waren die Vorträge in ein balinesisches Essen mit viel Schärfe bei gemütlicher und inseltypischer, quirliger Atmosphäre. Zudem konnten sich die Besucher_innen an Infoständen von „Amnesty International“ und dem „Inwole e.V.“ über deren Arbeit informieren, sowie Bücher des selbst organisierten Buchladens „Sputnik“ erwerben.

 

Bali 1

Balinesische Atmosphäre beim Essen


Das Vorbereitungsteam möchte sich im Namen des Projekthauses Potsdam und der Ingenieure ohne Grenzen bei allen 70 Besucher_innen, den mindestens 20 Helfer_innen und den Referenten bedanken. 

Weitere Informationen über das Projekt finden sich unter:
Ingenieure ohne Grenzen (http://www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Regionalgruppen/Berlin/Projekte/SoWaR-Bondalem-Bali-Solid-Waste-Reduction-in-Indonesia)

Infos zu den nächsten Themenabenden erhaltet ihr hier:
Aktuelle Themenabende 
Veranstaltungsankündigungen auf Facebook

__________________________________________________________________________________________________________
zurück zur Übersicht
 

Bolivien Themenabend


Am 27.11.2012 fand im Projekthaus Potsdam der Bolivien-Themenabend statt.

Zum ersten Mal fand im Projekthaus Potsdam ein Mitmach Themenabend statt. Viele interessierte Besucher_innen begaben sich gemeinsam mit den Referent_innen Karl und Coral auf eine interaktive Reise in dieses spannende Land.
Der Abend wurde eingeführt durch ein Mitmach-Theater, bestehend aus Bewegung und Musik sowie dem Verkosten landestyppischer Agrarprodukte. Anhand derer wurde erklärt, wie die lokalen Kakao-Farmer mit Hilfe von Ökokrediten sich selbst organisieren und die erste Schokoladenfabrik in Bolivien geschaffen haben. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Referent_innen und Unterstützer_innen für diesen abwechslungsreichen Abend.

 

zurück zur Übersicht